Seiteninhalt

Faire Produkte im Discounter - ein Widerspruch?

Discounter bieten Produkte zu Niedrigpreisen an. Damit erzeugen sie einen enormen Preisdruck.
Den Preis, den Verbraucher hier bei uns nicht zahlen, zahlen dafür andere – meist die Erzeuger.

Manche Discounter versuchen mit einigen wenigen fair gehandelten Produkten ihr Image zu verbessern (so genanntes green- oder whitewashing).

Das Image und die Glaubwürdigkeit des Fairen Handels sind aber wichtig für seinen Erfolg.
Nur wenn die Verbraucher/-innen von dem Konzept überzeugt sind, kaufen sie die Produkte. Und nur wenn sie die Produkte kaufen, haben die Produzenten davon einen Nutzen.
Wenn sich Verbraucher/-innen aber vom Fairen Handel abwenden würden, weil es die Produkte im Discounter gibt, wäre das fatal.