Seiteninhalt

5 Kriterien

5 Kriterien auf dem Weg zum Fairtrade-Landkreis

Für die erfolgreiche Fairtrade-Zertifizierung sind insgesamt mindestens folgende 5 Kriterien zu erfüllen:

  1. Es liegt ein Kreistagsbeschluss vor, dass bei allen Sitzungen des Kreistages und seiner Ausschüsse sowie im Büro des Landrates Fairtrade-Kaffee und ein weiteres Produkt aus Fairem Handel (wie Tee, Saft, Gebäck) angeboten wird.
    Kriterium 1 ist erfüllt!

    Der Kreistagsbeschluss geht sogar darüber hinaus und möchte Fairness auch in der Region leben - über die Unterstützung regionaler Initiativen wie den Apfel-Mango-Saft.

  2. Es wird eine Steuerungsgruppe gebildet, die auf dem Weg zum Fairtrade-Landkreis die Aktivitäten vor Ort koordiniert. Diese Gruppe besteht aus mindestens drei Personen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Politik/Verwaltung und Wirtschaft/Handel.
    Kriterium 2 ist erfüllt!

  3. In den lokalen Einzelhandelsgeschäften, bei Floristen und in Cafés und Restaurants werden mindestens zwei Produkte aus Fairem Handel angeboten.
    Kriterium 3 ist erfüllt!

  4. Produkte aus Fairem Handel werden in öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Vereinen und Kirchen verwendet. Darüber hinaus werden jährlich Bildungsaktivitäten zum Thema Fairer Handel umgesetzt.
    Kriterium 4 ist erfüllt!

  5. Örtliche Medien berichten regelmäßig über alle Aktivitäten auf dem Weg zum Fairtrade-Landkreis.
    Kriterium 5 ist erfüllt!

 

Der Landkreis hat alle Kriterien erfüllt und wurde am 16.September mit dem Titel "Fairtrade-Landkreis" ausgezeichnet.